Die Anfänge unserer gemeinnützigen Organisation

"Mut steht am Anfang des Handelns - Glück am Ende"  (Demokrit)

Da ich aus eigener schmerzhafter Erfahrung rund um diese Thematik in den letzten Jahren Hilfe benötigt hätte - sie aber leider in mehreren Anlaufstellen nicht fand, beschloss ich Menschen die aus welchem Grund auch immer in so eine traumatische Situation kommen auf ihrem Weg zu begleiten. 

Im Austausch mit anderen Betroffenen erfuhr ich immer wieder, dass es auch für sie schwer war einen außenstehenden Gesprächspartner zu finden, bei dem man sich gut aufgehoben und verstanden fühlt. 

Ich weiß, welche körperlichen & psychischen Qualen Betroffene durchleben müssen und habe aufgrund meines eigenen Leidensweges einen eigenen, persönlichen Zugang zum Thema Kindsverlust & Risikoschwangerschaft. 

Im März 2021 habe ich mich entschlossen, die gemeinnützige Organisation Wandelstern zu gründen mit der Absicht und Hoffnung etwas für Betroffene bewirken zu können.

 

Die Begleitung und Beratung erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. 

 

Mit den bereits erhaltenen Spenden haben wir einige Projekte wie z.B die individuell gestalteten Erinnerungsboxen für Sternenkindeltern, Trostsackerl, Herstellung von Kleidung für Sternchen oder die Geschenke für Sternenkindväter am Friedhof Annabichl in Klagenfurt umgesetzt. Viele weitere Projekte sind bereits in Planung. 

Ab September 2021 finden Gesprächsgruppen im Austausch zu verschiedenen Themen rund um Kindsverlust, Schwangerschaft / Folgeschwangerschaft / Risikoschwangerschaft sowie (unerfüllten) Kinderwunsch statt. 

 

© Birgit Steiner, BEd

WhatsApp Image 2021-06-10 at 11.18.53 (4).jpeg
WhatsApp Image 2021-06-28 at 21.10_edited.jpg
WhatsApp Image 2021-06-28 at 21.10_edited.jpg
WhatsApp Image 2021-05-01 at 12.12.16.jpeg