Warum Wandelstern:   
 

In der Astronomie kennt man Planeten, die in kurzen Zeiträumen ihre Position merklich verändern – diese nennt man Wandelsterne.

Es handelt sich dabei um „wandelnde“ Himmelskörper, die im Gegensatz zu den Fixsternen stehen, die am Sternenhimmel immer dieselbe Position zueinander einnehmen. 


Wandelsterne sind immer in Bewegung und so ist es auch mit der Reise, auf die man sich begibt, wenn man etwas in sich ver- oder bearbeiten möchte.

Ich freue mich – wenn auch Sie zu einem Wandelstern werden, denn nur wer sich oder die Einstellung zu gewissen Themen die einen beschäftigen ändert kann auch wachsen.

              

„Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.“
(Antoine des Saint-Exupéry)

logo_small_icon_only_inverted.png